DFB-Mobil zu Besuch beim FC Grünsfeld
FC Grünsfeld bei Facebook
Aktuelles Spielgeschehen
Spiel vom Sonntag, 21.05.2017
FC Grünsfeld
4 : 1
TSV Schwabhausen
Meisterschaft, Herren, Kreisliga TBB
# Mannschaft Tore Diff. Pkt.
1. FC Grünsfeld 83:24 59 62
2. FC Hundheim-Steinbach 97:25 72 61
3. TSV Assamstadt 45:28 17 45
4. TSV Schweigern 57:43 14 39
5. SV Dertingen 46:48 -2 31
6. SV Distelhausen 36:43 -7 30
7. TSV Schwabhausen 32:43 -11 30
8. TuS Großrinderfeld 35:53 -18 28
9. FC Külsheim 41:62 -21 27
10. DJK Unterbalbach 33:53 -20 26
11. SV Nassig 2-Sonderriet 22:48 -26 23
12. FC 1946 Rauenberg 25:52 -27 19
13. SV Viktoria Wertheim 2000 2 27:57 -30 18

Stand: 23.07.2017 21:00 Uhr, Quelle: fussball.de

Von Beginn an wollte Grünsfeld den ersten Tabellenplatz verteidigen und damit direkt in die Landesliga aufsteigen. So konnte sich bereits nach zwei Minuten der scheidende Kapitän Luca Bamberger gegen zwei Gegner durchsetzen und die Führung erzielen. Grünsfeld zeigte fortan starken Offensiv-Fußball und schnürte die Gäste in ihrer Hälfte ein. In der 9. Minute konnte Ben Verberkt einen Freistoß, dank der Unachtsamkeit der Gäste die noch mit Stellen der Mauer beschäftigt waren, direkt verwandeln. In der 15. Minute köpfte Danny Dürr nach einem Eckball den Ball gekonnt über die Linie zum 3:0. So zeigte Grünsfeld starken Fußball bis in der 23. Minute ein Schwabhäuser Angreifer nach einem ihrer wenigen Angriffe nur noch vom herauseilenden Grünsfelder Keeper gestoppt werden konnte und dem Schitsrichter nichts anderes übrig blieb, als auf den Punkt zu zeigen. Den fälligen Strafstoß konnte Jonathan Preis verwandeln.

Fortan flachte das Spiel etwas ab, Grünsfeld musste den Anschlusstreffer erst verkraften und so kam bis zur Pause nicht mehr viel zwingendes zu Stande. Doch kurz nach dem Seitenwechsel brachte die Heimelf wieder enormen Schwung in ihr Spiel und Lukas Albert erhöhte in der 52. Minute zum 4:1 – die Vorentscheidung. Die Gäste konnten in der Folgezeit nicht mehr viel entgegensetzen und Grünsfeld erspielte sich im Minutentakt beste Möglichkeiten. Doch es blieb bis zum Schluß beim 4:1, mit dem sich der FCG nun endlich in der Landesliga zurück meldet!

Aufstellung Grünsfeld
Malte Schulze-HappeTimo Dürr (64. Florian Kreis), Danny Dürr, Hannes WagnerManuel Betzel, Julian Fries, Christoph Schenk, Benedikt Scherer (72. Maximilian Oettig), Ben VerberktLukas Albert (60. Tobias Eckert), Luca Bamberger (65. Simon von Brunn)
Ersatzspieler: Dimitris Funtukas, Lukas Müller, Steffen Seubert, Sebastian Stephan, Markus Kraft

Torschützen für Grünsfeld
Spiele und Veranstaltungen